Rotmilan-Züge entlang der Hangkante – heute konnte ich 89 Rotmilane dokumentieren

Heute dokumentierte ich 89! Rotmilane bei ihrem Zug ins Winterquartier. Unsere Hangkante dient den Tieren als Leitlinie, das konnte einmal mehr bewiesen werden.

Neben vielen Fotos entstand auch ein kleines Video von ziehenden Rotmilanen über den Streuobstwiesen von Schluttenbach und weiter über die Scheuerklamm / Birkenschlag. Man erkennt, dass die Rotmilane in größeren Abständen zueinander unterwegs sind, deshalb ist es auch schwierig, eine komplette Gruppe zusammenhängend zu fotografieren.

Heute überquerte auch ein größerer Rotmilan-Zug mit 20 Tieren den Kreuzelberg. Hier ein Auszug mit 8 ziehenden Rotmilanen über den Wiesen von Schöllbronn in Richtung Birkenschlag / Völkersbach. – 10-10-2019

Hier ein Rotmilan-Nachzügler auf dem Weg in Richtung Birkenschlag. – 10-10-2019

Hier kann man meinen Standort am Kreuzelberg erkennen an den Schildern unten links (Weg zur Benjeshecke in Schöllbronn unterhalb des Kreuzelbergs). Oben kommt gerade einer der ziehenden Rotmilane ins Bild. – 10-10-2019

Heute über dem Kreuzelberg und den Streuobstwiesen in Schluttenbach

Heute waren viele Zugvögel über dem Kreuzelberg und der Hangkante in Richtung Süden unterwegs, u.a. auch mehrere Rotmilan-, Kormoran-, Kranich- und Graureiher-Züge.

Einen Wanderfalken konnte ich ebenfalls dokumentieren.

Ein Wanderfalke jagte an mir vorbei – 06-10-2019

Jagender Wanderfalke über unseren Srteuobstwiesen – 06-10-2019

Graureiher-Formation – 06-10-2019

Ziehende Graureiher über dem Hofladen Hasenhündl – 06-10-2019

Kormoran-Formation über dem Kreuzelberg – 06-10-2019

Dokumentation der Zugvögel

Die Hangkante zwischen Ettlingen und Malsch, mit ihren Streuobstwiesen davor und dahinter, bietet vielen Zugvögeln ein perfektes Rast- und Nahrungshabitat.
Die Zugvögel nutzen auf ihrer Reise in ihre Überwinterungsquartiere die Möglichkeit, hier ihre Nahrungsdepots aufzufüllen, z. B. auf unseren Streuobstwiesen, sie finden hier Schutz und Rastmöglichkeit.
Schon seit mehreren Jahren dokumentieren die Bürgerinitiativen im Umkreis das Rast- und Zuggeschehen zwischen Ettlingen und Malsch.

Steinschmätzer-Weibchen, immer noch auf unseren Streuobstwiesen zu beobachten – 25-09-2019

25-09-2019

Auch ein Braunkehlchen war auf Schluttenbachs Streuobstwiesen unterwegs – 24-09-19

Braunkehlchen – 24-09-2019

Steinschmätzer-Weibchen

Bachstelzen waren heute auch unterwegs auf unseren Streuobstwiesen – 24-09-19

Unsere Streuobstwiesen in Schluttenbach bieten bei näherem Hinschauen interessante, weniger bekannte Arten. Hier ein Steinschmätzer-Weibchen, höchstwahrscheinlich ein Durchzügler, heute Nachmittag, 23-09-19, dokumentiert.

Der Steinschmätzer ist eine der seltensten und am meisten vom Aussterben bedrohten Vogelarten in Deutschland. Er ist ist ein Zugvogel, der in Afrika überwintert und Anfang bis Mitte April nach Europa zurückkehrt.

Erneut Rotmilan-Zug über den Kreuzelberg entlang der Hangkante

Erneut konnte ich heute einen Rotmilan-Zug mit 9 Rotmilanen über den Kreuzelberg dokumentieren, weiterziehend in SW Richtung entlang der Hangkante. Das Foto zeigt einen Auszug mit 5 Rotmilanen.

Nahrungsflug eines Rotmilans

Auf unseren Streuobstwiesen sind einige Spechtarten unterwegs; hier ein Grauspecht-Männchen, heute Vormittag dokumentiert.

Gleicher Baum, anderes Datum (19-09-2019): Ein Grauspecht-Weibchen

Frühaufsteher „Rotkehlchen“

Soll ich, oder soll ich nicht? Rotkehlchen badet – 26-09-2019

Wieder Rotmilane

Heute wieder mehrere Rotmilane über Schluttenbach und dem Kreuzelberg unterwegs. Ein Zug mit 15 Tieren überflog heute Vormittag den Kreuzelberg in südliche Richtung.

Rotmilan02-Bettina-Hassler-21-09-19

Blick auf den Kreuzelberg von Schluttenbach aus

Wahnsinnige Lust am Fliegen zeigen die Mäusebussarde an diesen wunderschönen Tagen. Dieser hier klappt die Flügel ein und stürzt sich hinab…

Auch sehr fotogen, unsere Turmfalken